Fotogalerie - coming soon...

Unter Beschuß...

...die letzten zwei Wochen ging es hier zu wie zu Silvester... hier und da haben die Leute ständig Feuerwerk in die Luft geschossen...denn es ist:

Guy Fawkes - DAY!!!

(http://de.wikipedia.org/wiki/Guy_Fawkes)

Ein Nachbar gegenüber von uns hat dabei richtig die "Sau" rausgelassen, der hat ja wirklich für ca. 1,5 Stunden Feuerwerk in die Luft geschossen... wir haben uns echt gefragt, wie der das macht???

Alles gekauft??? Vom Nachbarn gepumpt??? Oder noch die letzten Reserven vom letzten Jahr in die Luft geballert??? Auf jeden Fall fragen wir ihn, ob er das Silvester auch nochmal macht, dann sparen wir uns ein paar Raketen und Böller...

Es hat aber die Kinder - zumindest - amüsiert, denn die standen die ganze am Fenster und ich hörte immer:"WOW", "GUCK MAL"...oder "OH, DER IST JA GROSS!"... - ich meine jetzt das Feuerwerk...

Na ja, und weil man sich gern blamiert, bin ich doch tatsächlich mit Lucy vor 2 Wochen zur Schule gelaufen, obwohl die für eine ganze Woche zu hatten...das nennen die "Quartals-Pause"... und weil das noch nicht reichte, sind wir gleich am nächsten Montag nochmal zur Schule gelaufen...und die hatten auch zu, weil es dann auf einmal hieß, dass die Lehrer einen "INSET DAY" haben... was das auch heißen mag... zumindest waren wir nicht die einzigen Doofen, die dort aufgetaucht sind... ich muss schon ehrlich sagen, langsam verstehe ich den englischen Humor und ich empfinde Mr. Bean inwzischen sehr sympathisch...

Halloween habe ich irgendwie auch verpasst... ich habe ja absolut keine einzigen Bonbons im Hause gehabt und weil ich gesehen hatte, dass die Mütter wie verrückt im Supermarkt Kostüme für ihre Kinder gekauft haben, dachte ich, oh mein Gott, die rennen mir die Tür ein...da war aber jedoch das Problem, dass ich immer noch keine Süßigkeiten hatte (ich hatte die einfach im Supermarkt vergessen zu kaufen)...ich also alles zugemacht, von Gardine bis zum Licht und saß mit den Kindern auf der anderen Seite des Hauses, wo keiner so schnell sehen konnte, ob wir auch da sind... und es hat auch Keiner geklingelt... selbst auf den Straßen lief kein "Gespenst" rum...abgesehen von den Gespenstern, läuft am Tage auch kein Mensch rum...

Und weil wir gerade bei Gespenstern sind... in der Nähe von uns ist das Hampton Court Palace... es sollen da angeblich 30 Gespenster hausen, davon haben sie eins sogar fotografiert... wenn Uwe und Sylva hier sind, werde ich auf jeden Fall die Gelegenheit nutzen, um mir das Schloß anzusehen... vielleicht treffe ich ja Anne Boleyn, die ja angeblich auch dort spuken soll...

 

 

1 Kommentar 8.11.08 01:51, kommentieren

Das Eichhörnchen

Letzte Woche kam der Verwalter vorbei und hat mal nach dem Käfig geschaut, den er bei uns auf dem Dachboden gestellt hatte...und Tatsache, nach 2 Wochen war endlich ein Eichhörnchen so blöd gewesen, dass er auf auf die Walnüsse reingefallen ist, die Tony im Käfig postiert hatte.

Ich zu Tony:"Wo bringst Du denn das Tier hin, jetzt wo Du ihn eingefangen hast?"

Tony zu mir:"Irgendwo in den Wald!"

Ich zu Tony:"Du weiß, dass Du die Frau oder den Mann (ich meine das Eichhörnchen!) nun hast, aber ist es nicht gemein, dass jetzt der andere nun ohne ihn/ihr hier rumläuft?"

Tony zu mir:"Wieso, sind die so wie Pinguine?"

Ich zu mir selbst:"Das ist natürlich ne gute Frage....."

Jetzt ehrlich mal, ich weiß wirklich nicht wie das so bei englischen Eichhörnchen abläuft, aber seitdem der/die EINE weg ist, laufen hier noch mehr Eichhörnchen rum und buddeln im Garten schöne Löcher (weil der Winter bald kommt), dass ich demnächst hier Golf spielen kann.

ODER....

Tony hat das weibliche Tier eingefangen und das männliche Tier macht nun einen auf Harem...

Übrigens sind englische Eichhörnchen grau mit einer leichten braun-Nuonce im Schweif...

Und weil wir schon bei den Tieren sind....besucht uns hier jede Woche auch ein Fuchs...

Ja, ihr habt richtig gelesen, ein FUCHS!!! Die sind hier eine Plage, sagte mir der Neal (der bei uns den Garten gemacht hat und wenn er den Teppich aus seinem Mund nehmen würde, würde ich bestimmt noch mehr verstehen, was er mir zu erzählen hätte, was aber leider nicht der Fall ist...Theoretisch könnte er mich als die schlimmste Schlampe bezeichnen und ich würde ihn immer noch anlächeln und fragen, hey, noch ein Kaffee?)

...wie auch immer. Die Füchse sind überall. Wo wir mit Leander mal wieder im Krankenhaus waren, lief da auch ein Fuchs mitten über die Rasenfläche vor dem Krankenhaus rum. Und als ich Sven mal abends von einer Bahnstation abholte, lief vor unserem Auto auch so ein Fuchs rum und drehte so seine Runden nach was Fressbarem...

Was Lucy´s Schule angeht, weiß ich nicht wirklich was sie da so treibt...wenn ich sie mal frage, was sie dort gemacht hat, sagt sie immer, dass sie es nicht weiß...wahrscheinlich werden die Kinder immer wie bei "Men in Black" vor dem Abholen geblitztdings....und sie soll da auch zu Mittag warm essen, wo sie dazu auch nur sagt, dass es mal wieder keine Pizza gibst...sehr konkret muss ich mal sagen

 

2 Kommentare 6.10.08 02:09, kommentieren