Archiv

HILFE...wir ertrinken...

Also Leute, eigentlich gibt es gar keinen Grund auf uns eifersüchtig zu sein.

DENN:

- IHR habt momentan besseres Wetter als wir
- IHR hattet einen heisseren Sommer als wir
- und wenn es bei EUCH heiss war, warst bei uns kalt
__________________________________________________
unterm Strich, kann man sagen:

Bleibt wo ihr seid, es gibt ausser UNS keinen Grund hierher zu kommen.



Und...



...die Lucy ist seit letzten Montag im Kindergarten!!!
YES!!!





Der ist auch nur 100 Meter von uns entfernt. U.a. gehen auch Ellen und Feline dorthin. Somit hat Lucy immer 2 Spielkameradinnen, die sie schon kennt. Und ich einen etwas ruhigeren Vormittag.

Am 28. Oktober ist hier Nationalfeiertag - einer der beiden, die es hier gibst - und dementsprechend werden die Kids vorbereitet, auch wenn sie gerade mal 2 - 3 Jahre alt sind.

Hier ein paar Auszüge aus dem Oktoberprogramm:

24.10.2006
Thema zur Bearbeitung: 28. Oktober (warum feiern wir diesen Tag?)/Fotosammlung anschauen u. beschreiben/Bastelaktivität "Ja für Freihei"

25.10.2006
Thema zur Bearbeitung: 28. Oktober - Liedeinführung griechisch/Bastelaktivität "Die griechische Flagge"

26.10.2006
Thema zur Bearbeitung: Gedicht "Unsere Flagge"/Vorschreibübung (wir schreiben das Wort blauweisse Flagge)

27.10.2006
Feier im Kindergarten mit allen Kindern und Erz. wir sagen Gedichte auf, die Kinder bitte in blau-weiss ankleiden (wir Eltern werden wohl nicht eingeladen oder wie?)

Habt ihr auch gemerkt wie unterschwellig den Kids Patriotismus beigebracht wird?


Leider währte die Freude mit dem Kindergarten auch nur kurz. Denn die Lucy ist mal wieder krank...sieht nach Pfeiferisches Drüsenfieber aus...vor ein paar Tagen, sah es noch nach HÜFTSCHNUPFEN aus. (Was ihr kennt die Krankheit nicht???)

--- Zugegeben, wir haben auch zum ersten Mal am vegangenen Samstag beim hiesigen-selbst-veranstalteten-Oktoberfest von der Krankheit gehört. Und irgendwie hörte sich das zuerst an, als wurden wir veräppelt, aber ich dachte: "Wieso? Was haben wir den Leuten getan, dass sie so was mit uns machen würden?"

--- Ich mich also im Internet schlau gemacht und Tatsache, HÜFTSCHNUPFEN gibt es wirklich!!! - Was wäre mir da bloss an Weissheiten des Leben entgangen hätte ich keine Kinder und somit auch nie hätte von der Krankheit erfahren können???...

Nun gut. Lt. der Diagnose des Arztes ist es aber wahrscheinlich kein Hüftschnupfen, sondern evtl. Pfeiferisches Drüsenfieber (wie ihr euch vorstellen könnt, freuen wir uns jedes Mal darauf HIER zum Arzt zu gehen oder was sagt man einfach dazu?: "Denn sie wissen nicht, was sie tun"). Näheres erfahren wir morgen, wenn wir nochmal einen 2. Arzt konsultieren und die Resultate mal vergleichen, ob unterm Strich nicht doch nur eine Krankheit in Frage kommt.

So, anderes Thema, sonst platze ich....

Ihr kennt den Leander eigentlich doch nur bei guter Laune, nicht? Dann seht her...









Da fragt man sich doch wirklich, wem es da wohl unangenehmer war neben wem zu liegen. LUCY oder LEANDER?

Zum Schluss haben die sich doch wieder versöhnt bei Papi.





Tja, sorry wieder kein Foto mit mir....

10.10.06 21:52, kommentieren




So sieht es momentan bei uns aus...

Seit Samstag ist bei uns die HEIZUNG an...unglaublich, aber wahr...

Und ich bin seit ein paar Tagen auch mal wieder krank. Die hartnäckige Erkältung von Lucy hat mich erwischt.
Komischerweise ist meine rechte Lippe heute ohne Grund auch noch angeschwollen. Oder habe ich nun einen Granatapfel-Allergie? Komisch, vor ein paar Tagen habe ich noch 3 davon weggefuttert und da war gar nichts...???


Hinzu meinte Sven, dass das Wetter besser wird...wohl nicht mehr in diesem Jahr, wohl nicht mehr in diesem Jahr, mein Lieber...


Nächstes Jahr steht wieder eine "very very big fat greek wedding" an. Die Tochter unseres Vermieters heiratet. Endlich!Denn nach 5 Jahren mit ihrem "John" (geile Umschreibung von Ioannis, nicht? - die denken wohl wir können den Namen nicht aussprechen), hat sie ihn erst letztes Jahr ihren Eltern vorgestellt, davor hat sie die Beziehung 4 Jahre geheim gehalten. Ihr müßt wissen, hier läuft das mit dem Daten etwas anders. - Wie im Mittelalter...Daher hat sie ihn auch erst vor einem Jahr vorgestellt, wo schon klar war dass es eine ernste Sache wird. Wieso es eine very very big fat greek wedding wird? - Ihre Eltern wollen schon allein 300 Leute einladen, dann kommen noch die Eltern des Bräutigams und dann natürlich noch die eigenen Freunde der Brautleute. Momentan müssen die sich ganz schön den Kopf zerbrechen, wann sie heiraten wollen und vor allem wo. Denn sie wollen im September heiraten - wo auch alle Griechen heiraten wollen...wieso September? Weil sie alle im Juli und August alle verreist sind.



Nochmal zu den mittelalterlichen Umständen beim hiesigen Daten...
Also, Sven hat eine Kollegin, die heisst Maria und die ist heute 36 Jahre alt. Maria war damals noch jung und wollte die Welt sehen. U.a. kam sie in London an. Und weil Papa´s kleines Mädchen nicht mehr in sichtbarer Weite war, drehte er ihr den Geldhahn zu, in der Hoffnung sie wäre drauf angewiesen und würde bald heim kommen. Pustekuchen!! Maria nahm sich einen Job, lernte einen netten Griechen in London kennen und heiratete. Da war der Papa so sauer, dass er daraufhin ein Jahr lang nicht mehr mit ihr sprach. Nach langem Gezehre von seitens der Mutter, war er dann doch nach 1 1/2 Jahren bereit seine Tochter in London zu besuchen. Als er ankam fragte er den Mann von Maria: "Also, mein Sohn, was machst Du, was verdienst Du und vor allem, was hast Du vor?"...(alles klar bisher?)

Tja, leider hat die Ehe nicht gehalten (lag wohl an der herzlichen Begrüßung) und Maria kehrte wieder heim nach Athen. Inzwischen ist sie mit Jannis zusammen. Und wohl bemerkt: 36!! Wenn sie Jannis besucht (ledige griechische Männer wohnen bei der Mama) und übernachten will, dann bekommt sie ein eigenes Zimmer zum nächtigen...

1 Kommentar 16.10.06 09:56, kommentieren