Archiv

Neue Fotos ?

Kommen bald...Zuerst muss ich die noch schiessen...dann könnt ihr wieder neue Bilder gucken.

10.7.06 21:38, kommentieren

Leander ist gewachsen !

Datum Gewicht Größe Kopfumfang

14.06.06 2970 gr 50 cm 34,0 cm
13.07.06 3930 gr 58 cm 37,5 cm

So sieht unser Wonneproppen jetzt aus:











Sylva (meine Schwiegermutter) schickt mir noch ein Foto von Sven aus seiner Babyzeit und dann wollen wir doch mal vergleichen, ob die sich ähneln (Sven und Leander natürlich - ist doch klar dass Lucy nach mir kommt! ).

Wir wollen nächste Woche für 4 Tage auf die Peleponnes...keine Ahnung wo...denn Sven hat es organisiert weil er Urlaub hat und mal raus muss.
Komisch. Ich hab nie Urlaub, seit die Kids da sind. Und was noch komischer ist. Ich hab gar kein Bedürfnis "mal raus zu müssen"....schlafen kann man auch zu Hause, gell?

Eine neue Anekdote zu den Griechen:

Neben uns wohnt eine griechische Familie (wer auch sonst?), die aus Opa, Oma, Tante, Onkel, Mama, Papa, Putze, z.T. Gärtner usw.......und einem ENKEL besteht.
Das Grundstück, wo deren Haus steht, ist zum einen nicht sehr gross, zum anderen schon voll bepflanzt. Sie haben jedoch hinten im "GARTEN" (wenn man es so bezeichnen darf) eine Rasenfläche von 2,5 x 4 Meter. Meist steht darauf ein Esstisch mit 4 Stühlen....doch wenn der Enkel mal raus darf (und jetzt haltet euch fest!)....dann steht dort eine große Plastik-Rutsche, eine große Plastik-Schaukel, ein großes Plastik-Auto, ein großes Plastik-Boot, ein großes Plastik-Haus etc. (alles zusammen natürlich!) auf diesem Rasen........Hut ab!!! Die können doch echt gut improvisieren, oder?
Als Lucy das erste rüber sah und die Rutsche entdeckte, war sie schon etwas neidisch. Aber jetzt bei dem ganzen Gedöns, entdeckt sie nun die Rutsche nicht mehr...

2 Kommentare 14.7.06 00:01, kommentieren

Da sind wir wieder ...

... zurück von unserem Horrotrip.

Nachdem wir am vergangenen Dienstag um 5.30 h nach VATHI losgefahren sind (im Süden von Peleponnes), wurden wir mit der Unterkunft ganz schön bös überrascht.

Denn auch wenn es von aussen (siehe Bilder) super nett aussah, war es drinnen "Furcht erregend". Kein Backofen, 2 Herdzeilen (die völlig verdreckt waren), ein mini-Bad, kein warmes Wasser, kaum Geschirr etc. - gut, dass ich einiges zu Essen mit hatte und sonstige Utensilien, die man sonst in einem Haushalt braucht. Und das alles zu einem Schnäppchenpreis von: EURO 75,- / pro Tag versteht sich!!


Von vorn



Von hinten


Das Meer vor Ort






Naja, Sven und mich überkam gleich am ersten Tag das Gefühl, dass wir es wohl dort nicht so lange aushalten werden und hatten überlegt ob wir nicht einfach am nächsten Tag wieder abreisen. Aber mit Orion im Gepäck war das natürlich nicht so einfach im nächstbesten Hotel abzusteigen, also blieb uns nichts anderes übrig als vorerst zu bleiben und abzuwarten. Wir wollten eh "nur" bis Freitag da bleiben.

Und wie das so ist im Urlaub, passieren einem die blödesten Dinge...

Am Donnerstag wollte Sven unbedingt nach STOUPA - wo der Roman "ALEXIS SORBAS" von Nikos Kazantzakis entstand. Also haben wir die Badehose eingepackt und los gings...Stoupa ist ein sehr hübsches Städtchen direkt an einer kleinen Bucht mit vielen Restaurants. Dort haben wir in einer kleinen Nebenbucht gebadet und wollten noch Essen gehen, bevor wir uns wieder auf dem Heimweg machen. Ein kleines nettes Restaurant am Wasser haben wir auch schnell gefunden und schnell unser Essen bestellt und schnell gegessen (mit 2 kleinen Kindern ist es echt schwer sein Essen zu geniessen). Mittendrin wollte die Lucy wieder stiften gehen. Sven hat sie am Arm festgehalten und dann ist es passiert...durch eine kleine Drehung von Lucy selbst hat sie sich den Arm ausgekugelt und fing natürlich an zu weinen. Zuerst wussten wir gar nicht, wieso sie weinte und hatten gedacht dass sie evtl. müde sei. Aber dann meinte Lucy immer: "Arm, auwa, auwa" - und hat dabei den Arm auch ganz komisch gehalten und nicht bewegt. Sven und ich gleich mit ihr vor Ort zum Arzt und der konnte aber auch nicht so genau helfen und meinte, es könnte evtl. gebrochen sein...wir sollten doch nach Kalamata ins Krankenhaus...was wir natürlich nicht getan haben. Denn nach Kalamata hätten wir noch 1 1/2 Stunden fahren müssen. Also haben wir beschlossen so schnell wie möglich zurück zur Unterkunft zu fahren, die Sachen ins Auto zu schmeissen und schnell nach Athen zurück ins Krankenhaus...(Sven war so schnell beim Packen, dass er sogar den Seifenspender aus dem Bad mitgenommen hatte - was definitiv nicht uns gehörte).

Gesagt, getan. Leider erwies sich der Weg zurück - obwohl wir nachts um 22 h los gefahren sind - als ganz schön strapaziös. Zuerst die 60 km nach Sparta - die durchweg aus Landstrasse bestand -, dann wieder 60 km nach Tripoli - die Strecke dahin bestand aus reinen Gebirgspässen...Und weil für uns der Abend/die Nacht nicht genug beschi.....war, musste uns auch noch eine Katze in Tripoli vors Auto laufen. Sven konnte nicht mehr bremsen oder ausweichen, denn sonst wären wir in einem LKW reingefahren...War schon ein komisches Gefühl, denn wir hatten ja selbst den Ori im Gepäck...Danach bin ich noch ca. 120 km gefahren, damit Sven sich ein wenig ausruhen konnte, da er schon den ganzen Tag Auto gefahren ist.

Irgendwann nach 2 h kamen wir dann doch noch in Athen an und sind gleich ins Krankenhaus gedüst. Gott sei Dank hatte sich Lucy den Arm nicht gebrochen - wie evtl. vermutet - sondern wirklich nur ausgekugelt. Nachdem der Arzt den Arm wieder eingekugelt hat (sagt man das so?), war wieder alles in Ordnung und wir konnten endlich nach Hause fahren...

Für die "Auskugelung" hat Lucy sich gleich am nächsten Tag bei Sven bedankt....indem sie kurz vor ihrem Mittagsschlaf ihre Pampers und kurze Hose ausgezogen hat und ins Bett rein geKACKERT hat.... ....Rache ist doch echt süß....(in diesem Fall eher stinkig). Natürlich hab nicht ich das Bett sauber gemacht, sondern Sven. - Puh, hatte ich ein Glück, dass ich gerade einkaufen war.

Heute sind wir in den Zoo gefahren. Zuerst jedoch mussten wir den Zoo finden. - Denn selbst die Athener wissen z.T. selbst nicht, dass Athen einen Zoo hat. Aber nachdem wir ein halbes Dorf abgefragt haben, konnte uns doch jemand helfen und uns eine präzise Anweisung geben wie wir zum Zoo kommen (ich glaub er arbeitet da). Denn wir haben selten einen Athener gesehen, der sich so gut auskennt. Selbst die Taxifahrer wissen meist nicht wo welche Strasse liegt, da z.B. die " ODOS PAPANDREOU" in jedem Stadtteil zu finden ist. Ist so, als wenn ich in Hamburg zur Esplanade will und es gibt sie in Bergedorf, Winterhude, Altona etc....ja, dann mal los ne?

Auf jeden Fall war der Zoo ganz nett. Viele Tiere wie z.B. Zebras, Giraffen, Tieger, Löwen usw. gesehen. Und überall hoppelten die Hasen frei herum. Da weiss man gar nicht, ob man sich die anderen Tiere ansehen soll oder lieber hinter den Hasen herlaufen und eins einfangen zum knuddeln. Die waren echt zum knuddeln...
Mittendrin bekomme ich eine SMS von Amanda aus der Schweiz. Darin stand: "Hi Süße, wir wünschen euch vom Herzen alles Liebe und Glück der Welt zum Hochzeitstag! Auf ein weiteres aufregendes Jahr und ein Prosit auf euch Beiden! Liebste Grüße von uns 3."
...Auweia, ich als Frau habe den Hochzeitstag vergessen (natürlich auch Sven, wäre ja auch einem Wunder gleich gekommen, hätte er daran gedacht).....Nochmals Danke Amanda, ich wäre überhaupt nicht drauf gekommen, dass heute mein Hochzeitstag ist.....

2 Kommentare 23.7.06 12:05, kommentieren

Geburtstagskind




Gestern wurde Lucy 2 Jahre alt! (Ich sags euch...wie die Zeit vergeht!)



Ihre Geschenke...



ein riesen Puzzle (70cm x 100cm)



ein Kinder-Memory






Leander hat verpennt, dass seine Schwester Geburtstag hat....






Orion hat auch "ein Geschenk" (Bravo Ori - bist ein Held!!!)vorbeigebracht.....

......leider hat er "seinem Geschenk" vorher den Schwanz abgebissen...den ich dann erfreulicherweise von Lucy in die Hand gedrückt bekam - und es hat sich noch bewegt...uuaaarrrgghhhh

Ja, ja, liebe Muttis - man sollte nicht immer die Hand aufmachen, wenn die Kleinen im Rücken was verstecken....wer weiss, dieses eine Mal war es noch der Schwanz eines Geckos, aber beim nächsten Mal???

1 Kommentar 28.7.06 12:31, kommentieren